2 Minutes of Change – Interview mit Madeleine Daria Alizadeh

Wer ist eigentlich Madeleine Daria Alizadeh? Wir haben die nachhaltige Bloggerin auf das kürzeste Interview der Welt getroffen und mit ihr über Change, Mut und Zugfahrten gesprochen.

Steckbrief:

Name: Madeleine Alizadeh
Reales Alter: 29
Gefühltes Alter: 29
Bucketlist-Reiseziel: Balkan, Neuseeland
Lieblingsband: Slenderbodies
Sternzeichen: Krebs, Aszendent: Skorpion, Mondzeichen: Waage, Chinesisches Tierkreiszeichen: Schlange… hab ich schon mal erwähnt, dass mir Sternzeichen wichtig sind 

 

1. Was bedeutet „Change“ für Dich?

 

2. Stimmt es, dass früher alles besser war?

Nein, das denke ich nicht. Ich glaube, dass uns das Gehirn hier einen Streich spielt, wir erinnern uns eher an das Positive. Kriminalität ist gesunken, wir haben weniger Kriege als zuvor, Frauen dürfen fast überall wählen, wir haben einen hohen Zugang zu Bildung,  dennoch gibt es viele Bereiche an denen wir arbeiten müssen.

 

3. Wenn Du eine Sache auf der Welt verändern könntest: Welche wäre das?

Ich würde jedem Menschen Empathie einflößen.

 

4. Welche Sache würdest Du tun, wenn Du keine Angst hättest?

 

5. Wen bewunderst Du?

Menschen die Großes leisten, wenn auch im Kleinen. Zum Beispiel Sozialarbeiterinnen und Menschen in Pflegeberufen, aber auch Aktivistinnen und Aktivisten.

  

6. Welcher Tipp hat Dein Leben verändert?

Mir hat mal jemand einen sehr guten Tipp gegeben, er mag banal klingen, war aber für mich und meine Arbeit sehr wichtig: „Man muss aufhören zu glauben, dass man auf Dinge, die man sagt oder schafft, noch Einfluss hat sobald sie im öffentlichen Raum sind“. Ich hatte oft Probleme damit, dass meine Aussagen verdreht oder anders interpretiert wurden und diese Erkenntnis half mir dabei Dinge loszulassen und mich auf den Weg nach vorne anstatt auf die Vergangenheit zu konzentrieren.

 

7. Welche Entscheidung in Deinem Leben würdest Du im Nachhinein rückgängig machen?

Gar keine. Weil man mit jeder Entscheidung, auch den vermeintlich falschen, wächst und lernt.

 

8. Welche Superkraft hättest Du gerne?

CO2 zu binden.

 

9. Wenn du die absolute Wahrheit über eine Sache erfahren könntest, was würdest du fragen?

Gar nichts, ich glaube nicht an die absolute Wahrheit.

 

10. Was bedeutet Wasser für Dich?

Leben.

 

11. Welche Headline würdest Du gerne in Zukunft lesen?

Ich würde mich im Allgemeinen über mehr erfreuliche Nachrichten freuen.

 

12. Das ultimative Must-Have für jeden Zugfahrer?

Ein gutes Buch, Kopfhörer und eine Mehrwegflasche.

 

13. Koffein oder Teein?

Teein.

 

14. Wenn heute die Welt untergeht, wie würdest du deine restliche Zeit gerne verbringen?

Ich würde dieses Interview vermutlich nicht fertig beantworten.

 

15. Was war das Mutigste, das du in deinem Leben getan hast?

Mich mit Anfang 20 mit einem Job, den es in der Form offiziell noch nicht gab, selbstständig zu machen.
 
 

16. Dein Plan B zu Social Media?

Ein Gnadenhof für Tiere.
 
 

17. Welche persönliche Frage würdest du uns gerne stellen?

Was muss sich eurer Meinung nach an der Kosmetikindustrie ändern?

Weitere interessante Artikel

Yes, we strike!

12.09.19 11:00

Ja, wir streiken. Und legen gemeinsam mit vielen Social Businesses,...

Mehr lesen

Nachhaltig Reisen - Interview mit...

25.08.19 10:00

Instagram-Star, Schmuckdesignerin und Vloggerin Jacko Wusch liebt es zu...

Mehr lesen

The world is facing waterstress

08.08.19 11:00

„Wasserknappheit ist die größte Krise, über die niemand spricht“, betont...

Mehr lesen